Interessanter Vergleich

Ich habe es schon erlebt, dass einige Ordonnanzradfahrende die etwas knapp bemessene Kniefreiheit bemängelt haben – vor allem wenn diese über 185 cm gross sind.

Nun habe ich folgende Grafik entdeckt:

Da heisst, dass ein Rekrut um 1905 durchschnittlich 1.67 m gross war – heute jedoch fast 1.79 m ! Das Militärrad wurde jedoch vor 1904 konzipiert …

https://www.srf.ch/news/panorama/grosse-menschen-grosse-autos-der-mensch-wird-immer-groesser-und-mit-ihm-seine-umwelt

Altes Radbüchlein

Zu diesem Schmuckstück habe ich sogar das entsprechende Nummernschild und ebenfalls das dazugehörende eidgenössische Normalrad, wie das Ordonnanzrad im Prinzip offiziell heisst.

Viel Spass beim Lesen.

Radbüchlein Normalrad 05Radbüchlein Normalrad 05Radbüchlein Normalrad 05Radbüchlein Normalrad 05Radbüchlein Normalrad 05Radbüchlein Normalrad 05Radbüchlein Normalrad 05Radbüchlein Normalrad 05Radbüchlein Normalrad 05

Radar wieder online

I. Saleschke aus Deutschland hatte die Idee einer globalen Karte: Wo befinden sich die 70’000 Militärräder der Schweizer Armee? Beobachtete Exemplare können auf einfache Art und Weise dokumentiert werden: Link
Hier geht’s zur Karte

Es ist vorbei

Heute fand das von der Farhrrad-Verwertung organisierte Treffen der „alten Garde“ statt: Eingeladen waren Ordonnanzfahrräder mit Jahrgang 1905 – 1910.

Mit von Partie war ein echtes 05er: Die Nr. 69 von 1905:

Ich war es Leid

… immer 29.- für Sperrgut zu zahlen. So sah ich mich nach einer andern Lösung um 🙂

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Jetzt noch ein seriöser Hinweis:
Bei der Schweizerischen Post gilt: nur 1 Seite darf über 60 cm sein (bis 100 cm). Alles andere gilt als Sperrgut (z.B. einen Laufrad mit 61 x 61 cm gilt as Sperrgut. Ein Paket von 59 x 100 cm jedoch ist ein Normpaket)

Militärvelo meets Trabi

Besuch aus dem hohen Norden. Habe noch nie einen Trabi in Realität gesehen. Sehr cool. Na ja, vielleicht sind nicht beide Modelle gleich robust gebaut. Aber dieser Trabi hat auch schon einige Jahrzehnte auf dem Buckel.