Dies und das

Einige Bilder und Kommentare

Merkwürdige und unbekannte Gravuren


Tretlagerwelle Schwalbe

Bild 1 und 2 zeigt die selbe Welle. Was sofort auffällt, ist die komische Nut auf halber Länge. Sehr untypisch. Montiert war dieses Teil an einem Ord Frd 1929. Sie weisst nebst dem obligaten Schwalbenvögeli auch die Ziffer “7”. Zeitgleich hatte die Ziffer “4” an einem Ord Frd 1915 entdeckt.
Ziffern finden sich oft an verschiedenen Teile. Die Bedeutung kenne ich leider nicht. Manchmal werden Teile mit Ziffern versehen, damit sie nach der Zerlegung und Neulackierung wieder am ursprünglichen Frd montiert werden. In diesem Fall taugt diese Erklärung wohl nichts (die Welle wird nicht neu lackiert).

Hingegen kann die Ziffer “4” an diesem Bremskonus eindeutig interpretiert werden: Fichtel & Sachs, Modell 1909, Produziert 1914. Die Nabe ist “Wien-Berlin”. Offziell von 1910 – 1916 produziert, manchmal aber auch noch später, ab 1921 mit Jahrgangsziffer (ab 1924 ist dann Schluss damit)


Eine Ziffer 9 an einer Schwalbe-Kurbel. Und die Buchstaben “N” udn “G” auf einer Cosmos-Kurbel. “G” könnte “gauche” (links) bedeuten. Biel ist ja eine zweisprachige Stadt, mehrheitlich sogar französisch sprechend.


Kontrolleuren-Stempel

Die KTA oder GRD hatte eigens Kontrolleure angestellt, welche die von den Fabrikanten produzierte Teile mit einer Messe-Lehre prüften und hernach “signierten”.
Ich kann mir das zwar nicht ganz vorstellen: dass so ein Beamter den ganzen Tag in der Fabrik steht und Teile prüft und stempelt? Scheint aber so zu sein.


Bild 1 und 2
Riefen auf der Lauffläche.
Bild 3: finde den Fehler 🙂


Weitere Merkwürdigkeiten

Bild 1: Vierstellige Jahreszahl
Bild 2: Wer oder was “N” ist, weiss ich leider nicht. Nicht EDCO, nicht Dubier …
Bild 3: Öler-Deckel beschriftet mit “EDCO”. Sehr herzig 🙂
Bild 4: Stammt von einem Cosmos-Frd, 1940, alles , wirklich alles original! Aber das ist doch eine Condor-Kurbel?!?


Posted

in

,

Tags:

Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert