Späte Datierung

Dass die GRD (Gruppe für Rüstungsdienste) noch 1997 Werkzeugtaschen bei Sattlern in Auftrag gab – beinahe 10 Jahre nach Einkaufsstop und einer Zeit, in welcher das Modell 1993 längst im Einsatz war – erstaunt mich. Aber sehen Sie selbst. Das Foto entstand übrigens direkt vor Ort in den heiligen Hallen der Armeebetriebe.

Der Produktionsstop der Ordonnanzräder war 1988. 1989 folgte die sog. goldene Serie (500 Stück). Danach war Schluss. Aber offenbar wurden weiterhin Teile produziert.

Und hier eine weitere späte Datierung. Von der Firma Condor.

Runde Zahl

Dieses Frd (Nr. 10’000 von 1932) wurde originalgetreu restauriert. Also keine Teile aus dem Liqshop, sondern nur Teile aus jener Epoche (1932). Es ist heute im Privatbesitz eines Sammlers.

Ein Rätsel

10 F&S 48

Die Torpedo-Rücktrittnabe lässt sich in ihrer Entwicklung in vier verschiedene Typen unterteilen. Nach dem jeweiligen Jahr des Serienstarts benannt, sind dies einerseits die Typen (19)03, (19)05 und (19)07 und andererseits das Nachfolgemodell (19)09. (Siehe dazu http://www.ordonnanzrad.ch/das-ordonnanzrad/ausstattung/torpedo-naben/stempelungen-torpedo-nabe/

Dass hier jedoch (19)10 steht, erstaunt mich … Ich glaube, dass ist mein einziges Stück mit dieser Gravur.