Ziemlich alt

Diesen Methusalem habe ich heute in meiner Werkstatt entdeckt, quasi. Stolze 107 Jahre alt (1912).

Walzenkorb Fichtel & Sachs, Modell 1909, von 1912

Oeler Vorderradnaben

Habe heute mal ein paar verschiedene Öler-Varianten herausgesucht und fotografiert.

Sogar in der Ukraine

Sogar am fernen Dnjepr (in Tscherkassy) trifft man auf altgediente Schweizer-Armeefahrrädern! Was will die Schweiz in der EU? – wir sind ja auch so Export-Weltmeister 🙂

Radar wieder online

I. Saleschke aus Deutschland hatte die Idee einer globalen Karte: Wo befinden sich die 70’000 Militärräder der Schweizer Armee? Beobachtete Exemplare können auf einfache Art und Weise dokumentiert werden: Link
Hier geht’s zur Karte

Das hat die Welt noch nicht gesehen

Die Bremsgummi hing einfach schief über dem Reifen. Bremsschuh ausgetauscht, danach noch Bremsführungsschraube ausgetauscht – immer noch schräg. Rätsels Lösung: die Bohrung war nicht mittig in der Gabelmuffe !?! Um ganze 5 mm neben dem Zentrum… Nach dem Austausch der Gabel passte alles.

Dieses Loch wurde wohl am Montag nach einem strengen Wochenende gebohrt. Noch ohne CNC …

Eine weitere Kuriosität ist dieser komplett verbogene Karbidlampenhalter. Ganz praktisch gesehen: wie macht man das? Wenn man gegen eine Mauer fährt, meldet sich erst einmal das Vorderrad … Ein Fall für den Kieferorthopäden? 🙂

Ein von vorne gestauchter Lampenhalter