Rahmentaschen

1898 bekamen die Fahrradtruppen erstmals Rahmentaschen.

Die Rahmentasche Modell 1905 in wasserdichtem Segeltuch (?) wurde unverändert bis 1932 hergestellt. Öffnung auf der linken Seite.

Ab 1932 erfolgte der Wechsel mit Öffnung rechts. Der Entscheid hängt wohl damit zusammen, dass die Frd jeweils auf die linke Seite zu Boden gelegt werden.

Ab 1954 bis mindestens 1981 wurden die Rahmentaschen aus grauem Leder gefertigt.

Ender der 80er Jahre wurde dann noch das schwarze Modell eingeführt. Ich besitze schwarze Rahmentaschen von 1985, 1988, 1989 und 1992. Eine Tasche jüngeren Datums habe ich bislang nicht gesehen.

Die Rahmentasche musste der Radfahrer beim Austritt aus der Armee zurückgeben, das Fahrrad konnte käuflich erworben werden.


2 Antworten auf „Rahmentaschen“

  1. Ich habe heute einen Plan der Kriegstechnischen Abteilung (KTA) gesehen, auf welchem des Rätsels Lösung ersichtlich ist: die grüne Rahmentasche gemäss diesen Vorschriften aus Rotlederkarton, spezieller Tornisterleinwand und Pegamoid. Aha. 🙂

  2. Hallo Liebe Ordenanzrad 05 freunde
    Hat jemand von euch schon mal eine Graue Rahmentasche mit Stempelung 81 gesehen?

    Lieber Philippe
    Ich möchte mich noch mal ganz herzlich bei dir für die kompetente Beratung und Service Bedanken.
    Danke fürs Kafi.
    Gruess Simon.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.