2 Antworten auf „Schutzlaschen“

  1. Hallo Herr Schranz,
    gerade eben wollte ich die Schutzlaschen „vorschriftsmäßig“ positionieren. Allerdings hatte die Sattlerei Boschung aus Plaffeien, FR im Jahre 1990 andere Vorstellungen vom Zweck der Laschen: Sie hat diese in die Schlaufen gefädelt, welche die Verschlüsse mit den Dornen am Riemen halten. Somit liegen hier die Schutzlaschen stets zwischen Rahmen und Riemenverschluss/Schlaufenniet.

    1. Stopp, alles zurück! Hab nicht gescheit hingeguckt: Die Schlaufen, um die‘s hier ging, hab ich einfach nicht. Somit meine ersten Kommentar am besten dem Vergessen anheimfallen lassen …
      Viele Grüße, peinlich berührt,
      Stephan Kreipl

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.